Seraja
Verlag-Reisen-Dienste mit Rainer und Beate Zelewske
Ausspannen, Auftanken und Entdecken

Erlebnisreisen 2021


 für jedes Alter


Seraja-Reisen

Alt Allertshofen 52

64397 Modautal


T: O6167-7O25

eMail: zelewske@seraja.de


Reisen zu Corona-Zeiten:

 

1 Wir reisen gerne, so wie viele andere auch. Wo überall sind wir nicht schon gewesen. Und andere mit uns. Auch für 2021 hatten wir Ziele vorgesehen, die wir aus guten Gründen dann doch nicht ins Programm genommen haben. Dafür haben wir anderes vor, das nicht so weit weg ist, aber auch sehr schön. Und wirklich erlebenswert!

Reisen zu Corona-Zeiten bedeutet immer: So Gott will, und die Corona-Situation es zulässt!   Wir  werden die Reisen nur dann durchführen, wenn keinerlei Risiko besteht. Dabei orientieren wir uns an den Reisewarnungen und Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amtes. Wir beobachten die Zielgebiete langfristig, und werden unsere Reisen sehr rechtzeitig absagen, wenn die Entwicklung kritisch wird.

 

2 Wenn Sie sich anmelden, gehen Sie kein Risiko ein, da Sie die Möglichkeit haben, sich  wieder abzumelden, ohne dass Ihnen dafür Kosten entstehen.

 

3 Da uns die Gesundheit aller sehr wichtig ist,  sind wir bemüht, sicheres Reisen zu ermöglichen. Dabei achten wir auf die vorgeschriebenen Sicherheits- und Hygienekonzepte. Wir rechnen damit, dass  alle, die mit uns unterwegs sind, diese Regeln auch einhalten. Möglicherweise gehören dazu weiterhin Einschränkungen wie Abstandsregelungen, Tragen von Mund- und Nasenschutz  u.a.

 

4 Unsere Programme gestalten wir verantwortlich. Wir richten uns dabei nach den Vorgaben. In Räumen werden wir nur dann singen, wenn es erlaubt ist. Die Räume, in denen wir unsere Programme durchführen, werden regelmäßig gut gelüftet sein.

 

5 Eine besondere Situation verlangt verantwortliches Umgehen damit. Wir beten, dass die Zeit der Pandemie bald vorüber ist und es wieder Bedingungen gibt, wie wir sie vorher hatten.

Jesus Christus, in dessen Namen wir diese Reisen anbieten, hat uns in seinem Wort seine Gegenwart zugesagt. Wie gut!

 

Das folgende Zitat, das Gebet und das Bibelwort wollen uns Mut machen, in einer veränderten Situation froh zu leben:

Zitat: „Niemand ist so sicher wie der, den Gott behütet. Niemand ist so in Gefahr wie der, der sich selber beschützen will.“  

                                                  Spurgeon

Gebet: „Hilf mir, Herr, an jedem neuen Tag: Dir zu vertrauen, statt mutlos zu werden. Dankbar zu sein, statt auf das zu sehen was nicht ist. Leidenschaftlich zu glauben, statt gleichgültig zu werden. Zu vergeben, statt nur vergessen zu wollen. Liebevoll Dinge aufzudecken, statt zu schweigen. Still zu sein, statt verletzende Antworten zu geben. Als ein von Gott Geführter froh zu leben und Seine Wege zu gehen. DU, der gegenwärtige Herr Jesus Christus, bist an meiner Seite. Dir möchte ich mich anvertrauen.“

Jes 41,10: „Fürchte dich nicht, ich stehe dir bei! Hab keine Angst, ich bin dein Gott! Ich mache dich stark, ich helfe dir, ich schütze dich mit meiner siegreichen Hand.“ 





Unsere Reisen 2021:


 

06. bis 11. April: Erlebnisreise in den „Nationalpark Harz“ nach Braunlage. Kurzurlaub pur in schöner Umgebung. Gemeinsame Ausflüge. Tage, die man selbst gestalten kann.

 

14. bis 21. Mai: Besondere Auszeit in Bad Kissingen Urlaubstage, die gut tun!

 

04. bis 11. Oktober: Erlebnis-Vielfalt Brandenburg + Spreewald: Wasser, Wandern, Wellness, Radfahren u.v.m.

 

07. bis 14. November: Erholungs- und Erlebnisreise an die Algarve in Portugal.


 

Um eine gute Organisation, angenehme Atmosphäre und die Programmgestaltung,  kümmern sich als Reiseleiter  Rainer und  Beate Zelewske, die tägliche Bibelzeiten und sonntags einen Gottesdienst  anbieten und gestalten.

 

Die Anmeldung ist ohne Formular möglich per Brief, Telefon oder E-Mail.  


Alleinreisende sind herzlich willkommen! Einzelzimmer sind immer möglich. Falls gewünscht, manchmal sogar ½ DZ.





 

06. bis 11. April 2021

 

6-tägige

Erlebnisreise in den Nationalpark

H a r z

ins 4*-Maritim-Berghotel in Braunlage

am Fuße des Wurmbergs.

Kurzurlaub pur

in schöner Umgebung.


Busausflüge inkl. nach Goslar, Quedlinburg, Wernigerode, Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn


Tage, die man selbst

gestalten kann.

 

Gemeinsame Bibelzeiten

an allen Tagen

Unser „First-Class-4*-Maritim-Berghotel“ befindet sich am Fuße des Wurmberges im Wintersport- und Kurort Braunlage. Umgeben von der einzigartigen Berg-landschaft des Harzes mit einem wunderschönen Panoramablick. Braun-lage liegt nur einige Gehminuten vom Hotel entfernt und bietet regional typische Geschäfte, kleine Cafe`s u.v.m. Wenn wir mit der Seilbahn hinauffahren, genießen wir einen fantastischen Ausblick vom größten Berg Nieder-sachsens. Zahlreiche Wanderwege in unmittelbarer Nähe zum Hotel und der anliegende „Nationalpark Harz“, laden zu einer Erkundung ein. Darüber hinaus lohnen sich Besuche der umliegenden Städte Goslar, Wernigerode, Quedlin-burg, St. Andreasberg oder eine Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn auf den Brocken.

Unser 4*-First-Class-Maritim-Berghotel (Bild oben) ist so ausgestattet: Alle komfortabel eingerichteten Zimmer sind ausgestattet mit einem Bad mit Badewanne oder Dusche und WC, Haartrockner, TV, Telefon, Safe, Minikühlschrank, Schreibtisch und Wi-Fi. Die meisten Zimmer verfügen außerdem über einen Balkon oder eine Terrasse.

Des weiteren verfügt das Hotel über ein Restaurant, eine Bar, einen Garten mit Außenpool und Terrasse, Tennisplätze, einen Wellness-Bereich mit Innenpool, ein Fitnesscenter, einen Fahrradverleih sowie Veranstaltungsräume. In einem werden wir unsere Bibelzeiten haben.

Die Hotelwebsite: www.maritim.de

Unser Reiseprogramm

(Änderungen vorbehalten)


Dienstag,  06. 04.   

Anreise, Kennenlernen, Abendessen

   

Eigene  Anreise nach Braunlage. Zimmerbezug ab 14:30 Uhr möglich.

 

16:30 Uhr:  Erstes Treffen zum Kennenlernen, Einführung in die Freizeit und Andacht.

 

 Im Anschluss daran haben wir unsere erste gemeinsame Mahlzeit, das Abendessen



Mittwoch,  07. 04.    

Ausflug 1:

Unterwegs im romantischen Ostharz


Frühstück im Hotel.  Anschließend Andacht.

 

10 Uhr: Mit einem nur für unsere Gruppe bestellten Bus der uns am Hotel abholt,   sind wir heute zu einem Ausflug in den romantischen Ostharz unterwegs.

Unsere erste Station ist der Ort „Drei Annen Hohne“ Von hier aus beginnt eine ca. 45-minütige Fahrt mit der Harzer Schmalspurbahn bis Wernigerode. Dort holt uns der Bus wieder ab.

 

Wir fahren dann weiter nach Quedlinburg, wo wir eine örtliche Stadtführung bestellt haben.

 

Quedlinburg hat ein einmalig geschlossenes historisches Stadtbild mit über 1.300 malerischen Fachwerkhäusern.

 

Nach der Stadtführung bleibt Zeit, noch etwas zu bummeln, einen Cafe zu trinken oder etwas zu besorgen.

 

Anschließend geht es mit dem Bus durch das wild-romantische Bodetal. Es ist eine besonders schöne Fahrt durch ein atemberaubendes Felsental.

Hier gibt es ideale Lebensräume für viele seltene Pflanzen und Tierarten. Es wächst ein artenreicher Mischwald mit einer Vielzahl einheimischer Bäume. Das schluchtartige Tal verfügt über ein eigenes Mikroklima.

 

Wir passieren die Bergstadt Thale, und werden einen Aufenthalt zum Fotostopp im romantischen Dörfchen Treseburg haben.

 

Danach fahren wir weiter zur Rappbode-Talsperre.

 

Sie ist der größte Wasserspeicher im Ostharz. Fast 110 Millionen Kubikmeter Wasser werden dort gesammelt. Eine gewaltige Betonmauer hält die Wassermassen zurück, die kilometerweit ein ganzes Tal und mehrere Nebentäler füllt. Mit 106 Metern Höhe ist sie die höchste Staumauer Deutschlands.

Eine der meistbesuchten Touristenattraktionen im Harz ist die 2017 eröffnete Hängebrücke, die sich parallel zur Staumauer hoch über das Tal spannt. Sie gilt als die längste Seilbrücke Deutschlands und mit 458 Metern als die zweitlängste Hängebrücke der Welt.

 

Hier haben wir einen Aufenthalt, können einen Spaziergang machen, oder, wenn wir möchten, über die Hängebrücke gehen.

 

 

Anschließend bringt uns der Bus nach Braunlage zurück.

Im Hotel angekommen haben wir etwas Zeit für uns,  und freuen uns danach auf das gemeinsame Abendessen.


Donnerstag,  08. 04. 

Urlaubs- und Erlebnistag  im Harz

 

Nach einem evtl. späteren Frühstück im Hotel ist heute Zeit, diesen Tag als Urlaubs- und Erlebnistag alleine oder mit anderen zu gestalten.

 

Man könnte das Flair der Umgebung genießen, mit der Seilbahn auf den Wurmberg fahren, Spaziergänge oder kleine Wanderungen unternehmen u.v.m.

 

Möglich ist natürlich auch ein Besuch im Hallenbad und im Wellnessbereich unseres Hotels.

 

Am späten Nachmittag findet die heutige Bibelzeit statt.  Im Anschluss daran ist gemeinsames  Abendessen.


 

Freitag,  09. 04.  

Ausflug 2:

Unterwegs im Naturpark Oberharz


10 Uhr: Mit einem nur für unsere Gruppe bestellten Bus der uns am Hotel abholt,   sind wir heute zu einem Ausflug in  den romantischen Ostharz unterwegs.

 

Unsere erste Station ist Goslar, wo wir eine örtliche Stadtführung bestellt haben.

 

Goslar, die 1000jährige Kaiserstadt, lädt ein zu einer erlebnisreichen Zeitreise vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Wo einst Kaiser und Könige regierten, finden Besucher heute eine lebhafte Stadt mit malerischen Gassen und Plätzen zum Bummeln, Verweilen, Shoppen und Entspannen.

Die besondere Atmosphäre Goslars, die Mischung aus Tradition, Geschichte und Moderne, wird bei einem Streifzug durch die Altstadt deutlich. Neben imposanten Bauwerken verschiedenster Epochen, Kirchen und Fachwerkhäusern finden sich Objekte zeitgenössischer Künstler aus der ganzen Welt.

 

Nach der Stadtführung bleibt Zeit, noch etwas zu bummeln, einen Cafe zu trinken oder etwas zu besorgen.

 

Anschließend geht es mit dem Bus weiter nach Clausthal-Zellerfeld zum individuellen Stadtbummel (mit Plan) und der Möglichkeit, die größte Holzkirche Deutschlands zu besuchen.

 

Die Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld ist das Zentrum des Oberharzes. Hier lag früher eines der bedeutendsten Bergbaureviere Europas. Viele Gebäude geben noch heute Zeugnis davon.

Anziehungspunkt in Clausthal sind die markanten Türme der Marktkirche „Zum Heiligen Geist“, die größte Holzkirche Deutschlands. Sie steht im Zentrum des historischen Marktplatzes, der umrahmt wird von Rathaus, Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie, der Technischen Universität und historischen Häusern. Hier hat auch die Geschäftswelt ihren Schwerpunkt.

 

Den Abschluss dieses Ausflugstages  bildet ein Besuch im Kräuter-Park Altenau.

 

Er ist der größte Kräuterpark Deutschlands, und hat das Motto: „Ein Erlebnis für alle Sinne“.

Angeboten wird: 1 Wandeln und wandern: Auf gut befestigten, leicht begehbaren Pfaden kann man die Vielfalt heimischer und exotischer Gewürze und Kräuter erkunden. 2 Bestens informiert: Zu den Pflanzen gibt es Infotafeln mit Wissenswertem über Herkunft, Heilkraft und Verwendung.  3 Anfassen, Riechen, Schmecken: Hier gibt es den Duft der Kräuter zu bewundern und vergessene Hausmittel sowie Heilkräuter aus <Gottes Apotheke<, die schon früher in der Medizin ihren Platz hatten. Probieren ist auch erlaubt.

 

Nach der Besichtigung des Kräuter-Parks, bringt uns der Bus nach Braunlage zurück.

Im Hotel angekommen haben wir etwas Zeit für uns,  und freuen uns danach auf das gemeinsame Abendessen.

 

Samstag, 10.04.

Urlaubs- und Erlebnistag  im Harz


Nach einem evtl. späteren Frühstück im Hotel ist heute Zeit, diesen Tag als Urlaubs- und Erlebnistag alleine oder mit anderen zu gestalten.

 

Man könnte noch einmal das Flair der Umgebung genießen, oder selbst Ausflüge unternehmen. Es bietet sich eine Fahrt auf den Brocken an mit guten Wander-möglichkeiten. Oder auch der Besuch von Bad Harzburg, St. Andreasberg oder anderen schönen Zielen.

 

Möglich ist natürlich auch wieder ein Besuch im Hallenbad und im Wellnessbereich unseres Hotels.

 

Am späten Nachmittag findet die heutige Bibelzeit statt.  Anschließend ist gemeinsames Abendessen.

 


Sonntag,   11. 04. 

Letztes Frühstück, Gottesdienst, Heimreise

 

Frühstück im Hotel.

 

Bevor wir im Hotel auschecken und die Heimreise antreten, treffen wir uns noch zu einem Gottesdienst.



Reisepreis:  590,00 EUR


Leistungen:

·        6-tägige Erlebnisreise in den Nationalpark Harz mit eigener Anreise

·        Sekt-Empfang im Hotel

·        Übernachtungen  im  4*-First-Class-Maritim-Berghotel Braunlage im DZ mit Bad/WC, SAT-TV u.v.m. 

·        Tägliche Halbpension:  Frühstücks-Büfett  und Abendessen als regionales 3-Gang-Menü oder Büfett

·        1 Abendessen als Galabüfett

·        Nutzung des Schwimmbades

·        Möglichkeit der Teilnahme an der morgendlichen Wassergymnastik

·        Sämtliche im Programm genannten Tages-Ausflüge mit dem Bus:                            Ausflug 1: Romantischer Ostharz             Ausflug 2: Naturpark Oberharz                    

·        ca. 45-minütige Fahrt mit der Harzquerbahn von Drei-Annen-Hohne nach Wernigerode

·        Regionale Stadtführung in Quedlinburg

·        Regionale Stadtführung in Goslar

·        Eintritt in den Kräuter-Park in Altenau

·        Organisation, Betreuung und Programmgestaltung durch Rainer und Beate Zelewske

 

Nicht enthalten: Kurtaxe, die vor Ort bezahlt wird

 

Einzelzimmer sind zum Aufpreis von 70,00 EUR für die gesamte Zeit gerne möglich.

 

 


 

 

14. bis 21. Mai 2021

 

Besondere Auszeit in

  Bad Kissingen

 

Urlaubstage, die gut tun!

 

 

Auf einem sonnigen Hügel oberhalb von Bad  Kissingen, liegt unser schönes Wellness-Hotel „Sonnenhügel“, in dem wir schon viele Freizeiten durchgeführt haben.

Rund um die weitläufige Hotelanlage ist alles grün. Beste Voraussetzungen für angenehmes Entspannen, Erleben und Erholen.

 

Das  5000 qm große Hallen- und Badeparadies mit Brandungsbad, ist eine besondere Attraktion.

Die Wellness-Abteilung bietet Massagen und verschiedene Kosmetikbehandlungen an.


Das Restaurant, in dem wir unsere Halbpension einnehmen (Frühstück und Abendessen als Büfett), bietet regionale und  internationale Spezialitäten.


Wir wohnen in schönen, sehr geräumigen, gut ausgestatteten Zimmern mit Bad oder DU/WC, bequemer Sitzgruppe, Sat-TV, Telefon, Kühlschrank und Balkon oder Terrasse

 

Wer möchte, kann  gerne an den Angeboten des Hotels teilnehmen, die ebenfalls  inklusive  sind, z.B. Nordic Walking, Wassergymnastik, kleine Wanderungen u.v.m.

 

 

Hotel-Website: www.hotel-sonnenhuegel.de


 

Unsere Tagesgestaltung:

 

Der Tag beginnt mit dem Frühstücks-Büfett.

Wir haben keine feste, sondern eine flexible Frühstückszeit.

 

Danach ist die weitere Tagesgestaltung  jedem Teilnehmenden selbst überlassen.

 

Möglich sind Spaziergänge, Wanderungen, Ausflüge, viel Zeit zum Ruhen und Relaxen, Inanspruchnahme  der Wellness-Angebote des Hotels oder der Massagen, Schwimmen in der großen Wasser-Welt, Bummeln, Einkaufen und Genießen in der Innenstadt, im Kurpark  und vieles mehr.                                                                      

 

Ein Genuss, ist das Erleben der Kur-Konzerte, die bereits in der Kurtaxe enthalten sind.

Dreimal am Tag spielt die Kapelle im schönen Ambiente des Kurhauses, oder wenn das Wetter es zulässt, im Kurpark.

 

Um die Möglichkeiten näher kennen zu lernen, die unsere besonderen Urlaubstage im Staatsbad Bad Kissingen bieten, werden wir am ersten Tag nach dem Frühstück gemeinsam mit dem Bus in die Stadt fahren, das Kurkonzert erleben, und miteinander das Kurhaus, den Kurpark und einiges von der Stadt erkunden.

 

An einem Tag würden wir gerne einen Halbtages-Ausflug anbieten, der von einem örtlichen Busunternehmen durchgeführt wird.

 

An einem Nachmittag findet das im Freizeitpreis bereits enthaltene gemeinsame Kaffeetrinken statt.

 

Einmal an jedem Tag, in der Regel um 17.00 Uhr,  treffen wir uns als Freizeitgruppe zu unserer  Bibelzeit.

 

Das gemeinsame Abendessen im Anschluss an die Bibelzeit, soll ein besonderer Abschluss des Tages sein.

 

Nach dem Abendessen findet kein Programm mehr statt, so dass man in Ruhe das Essen und die Gespräche bei Tisch genießen und evtl. hinterher noch etwas allein oder mit anderen unternehmen kann.


Reisepreis:   490,00 EUR

 

Leistungen:

·        7 Übernachtungen in sehr geräumigen, gut ausgestatteten  DZ mit Bad oder DU/WC, bequemer Sitzgruppe, Sat-TV, Telefon, Kühlschrank, Balkon oder Terrasse

·        7 x Frühstücksbüfett

·        7 x Abendessen  als Büfett

·        Täglich Getränke inklusive zum Abendessen (Wein, Bier, Kaffee, Tee, Mineralwasser u.a.) 

·        Leihbademantel.  

·        Tägliche Nutzung der WasserWelt, des Hallen-Badeparadieses mit Sauna-Landschaft

·        Gemütlicher Nachmittag mit Kaffee und Kuchen

·        Möglichkeit der Teilnahme am hoteleignen Programm wie Nordic Walking, geführte Spaziergänge u.a.

·        Organisation, Betreuung und Programmgestaltung durch Rainer und Beate Zelewske

 

 

 Eigene Anreise. 

 

Einzelzimmer sind zum Aufpreis von 90,00 EUR für die gesamte Zeit gerne möglich.

 

Wir wohnen in Haus 2 in gut ausgestatteten und geräumigen Zimmern (siehe Bild vorherige Seite).


Für einzelne Gäste ist die Unterbringung auch in Haus 1 möglich. Man ist dann direkt im Haupthaus mit Restaurant, Rezeption, BadeWelt u.v.m. untergebracht.

Der Aufpreis dafür beträgt 5,00 EUR pro Tag. Diese Zimmerkategorie ist aber nur auf Anfrage und Verfügbarkeit buchbar.

 

 


 

 

04. bis 11. Oktober 2021

 

8-tägige

Erlebnis-Vielfalt

Brandenburg

und Spreewald

 

im 3*Superior-Seehotel

Brandenburg an der Havel


Urlaub pur

in schöner Umgebung

 

Wasser, Wandern, Wellness, Radfahren u.v.m.


Ausflüge inklusive:

Mit Schiff und Bus durchs Schlösserland Brandenburg

und

Mit dem Bus in den Spreewald

und Kahnfahrt


Tage, die man selbst

gestalten kann


Gemeinsame Bibelzeiten

an allen Tagen


 

Mitten im grünen Havelland direkt am Beetzsee, finden wir eine Oase der Ruhe – unser 3*-Superior „Seehotel Brandenburg a. d. Havel“ (Bild oben). Das Hotel hat komfortabel eingerichtete Zimmer, direkte Seelage mit Bootsanleger und Badestrand.

Die Ausstattung: Alle Zimmer haben WC, Dusche, Fön, TV und Schreibtisch. Außerdem gibt es ein Restaurant mit deutscher und internationaler Küche sowie brandenburgischen Spezialitäten. Es gibt eine Hotelbar, ein Kaminzimmer sowie zwei See-Terrassen. Außerdem Tagungs-räume, in einem werden wir unsere Bibelzeiten haben, sowie ein Sauna und Wellness-Angebot. Die Parkplätze sind am Hotel.

Die Hotelwebsite: www.seehotel-brandenburg.travdo-hotels.de

Unser Hotel von oben:

 

 

Unser Reiseprogramm

(Änderungen vorbehalten)


Montag,  04. 10.   

Anreise, Kennenlernen, Abendessen

   

Eigene  Anreise ins Seehotel nach Brandenburg an der Havel. Zimmerbezug ab 14:30 Uhr möglich.

 

16:30 Uhr:  Erstes Treffen zum Kennenlernen, Einführung in die Freizeit und Andacht.

 

 Im Anschluss daran haben wir unsere erste gemeinsame Mahlzeit, das Abendessen

 

 

 

Dienstag,  05. 10.    

Urlaubs- und Erlebnistag in Brandenburg


Nach einem evtl. späteren Frühstück im Hotel ist Zeit, diesen Tag als Urlaubs- und Erlebnistag alleine oder mit anderen zu gestalten.

 

Man könnte einmal das Flair der Umgebung genießen, oder selbst Ausflüge unternehmen. Es bietet sich an, den Ort Brandenburg an der Havel näher kennen zu lernen.

Dort gibt es ein interessantes Freilichtmuseum, das Slawendorf.

 

Möglich ist natürlich auch ein Besuch im Wellnessbereich unseres Hotels.

Vielleicht der Aufbruch zu einer Wanderung oder zu einer Radtour. Die Räder können im Hotel ausgeliehen werden. Rund um das Hotel gibt es eine Vielzahl von Wander- bzw. Radwegen.

 

Am späten Nachmittag findet die tägliche Bibelzeit statt.  Im Anschluss daran haben wir unser gemeinsames Abendessen.

 


Mittwoch, 06.10.  

Ausflug 1:

Naturerlebnis Spreewald

 

Frühstück im Hotel.  Anschließend Andacht.

 

Der Spreewald – eine urwüchsige Idylle mit tausenden kleinen Inseln, Kanälen und Lagunen, ist das Ziel unseres heutigen Ganztagesausflugs.

 

Ein nur für unsere Gruppe bestellter Bus mit einheimischer Reiseführung, holt uns am Hotel ab.  

Es beginnt eine romantische Fahrt, die uns vorbei am Tropical Island (Europas größter tropischer Urlaubswelt) bis in den romantischen Ort Burg im Spreewald führt. Man sagt, dass sich hier der Spreewald von seiner wohl ursprünglichsten Seite zeigt.

 

Hier lernen wir einen typischen Spreewald-Bauernhof kennen. Dort haben wir auch das Mittagessen bestellt.

 

Im Anschluss daran beginnt eine 1,5 std. Kahnfahrt durch die Wasserläufe des Spreewaldes.

Am Ende unserer Tour steht noch das gemeinsame Kaffeetrinken auf unserem Programm, wieder beim Spreewaldbauern.

Wir haben auch eine Zeit eingeplant, in der man die Gurkenfelder besichtigen, und, wenn man möchte, etwas Typisches mit nach Hause nehmen kann.

 

 

Nach dieser besonderen Erlebniszeit fahren wir mit dem Bus noch etwas durch den Spreewald, um diese idyllische Landschaft weiter kennen zu lernen.

Mit sicher vielen schönen Eindrücken, treten wir die Heimreise an, und freuen uns auf das Abendessen im Hotel.

 

 

Donnerstag, 07.10.

Urlaubs- und Erlebnistag in Brandenburg


Nach einem evtl. späteren Frühstück im Hotel ist Zeit, diesen Tag als Urlaubs- und Erlebnistag alleine oder mit anderen zu gestalten.

 

Man könnte wieder einmal das Flair der Umgebung genießen, oder selbst Ausflüge unternehmen.

 

Möglich ist natürlich auch ein Besuch im Wellnessbereich unseres Hotels.

 

Vielleicht der Aufbruch zu einer Wanderung oder zu einer Radtour.

Die Räder können im Hotel ausgeliehen werden.

Rund um das Hotel gibt es eine Vielzahl von Wander- bzw. Radwegen.

 

 

Wie wär`s mit einer Boots-Tour auf dem Beetzsee, an dem unser Hotel liegt? Der Verleih von Tret- und Ruderbooten steht direkt am Hotel zur Verfügung.

 

Am den späten Nachmittag findet die tägliche Bibelzeit statt.  Im Anschluss daran haben wir unser gemeinsames Abendessen.



Freitag,  08. 10.    

Ausflug 2:

Mit Schiff und Bus durchs Schlösserland Brandenburg

 

Frühstück im Hotel.  Anschließend Andacht.

 

Ein nur für unsere Gruppe bestellter Bus mit einheimischer Reiseführung, holt uns am Hotel ab.  

Es beginnt eine Seen-Rundfahrt, die uns zu Schlössern und Gärten im Havelland führt.

 

 

Unser Schiff startet am Hafen in Potsdam und bringt uns flussabwärts zu unserer ersten Station, dem kurfürstlichen Schloss mit dem idyllischen Park in Caputh.

Hier verlassen wir das Schiff für einen geführten Bummel mit unserer Reiseführung durch das Ensemble.

 

Nach 1-std. Pause geht es weiter mit dem Schiff nach Werder, in die Obstkammer der Mark Brandenburg.

Nach einem Mittagessen mit Havelländer Obstlikör sowie einem geführten Rundgang durch die historische Inselstadt, holt uns der Bus in Werder ab.

 

Wir fahren dann zum Kloster Lehnin, dem ältesten Zisterzienserkloster der Mark Brandenburg.

Nach ausreichend Zeit dort, bringt uns der Bus zurück zu unserem Hotel in Brandenburg an der Havel.

 

Im Hotel angekommen haben wir etwas Zeit für uns,  und freuen uns danach auf das gemeinsame Abendessen.

 

 

Samstag, 09.10.  

u n d

Sonntag, 10.10.

Urlaubs- und Erlebnistage in Brandenburg

 

Nach einem evtl. späteren Frühstück im Hotel ist Zeit, diese beiden Tage als

Urlaubs- und Erlebnistage alleine oder mit anderen zu gestalten.

 

Man könnte wieder das Flair der Umgebung genießen, oder Ausflüge unternehmen. Es bietet sich an, einen Ausflug nach Potsdam zu unternehmen mit Besichtigung des Schlosses Sancoucci. Vielleicht sogar eine Tour in das nicht sehr weite Berlin zu unternehmen.

 

Möglich ist natürlich auch wieder ein Besuch im Wellnessbereich unseres Hotels.

Und der Aufbruch zu einer Wanderung oder zu einer Radtour.

Wie wär`s mit einer Boots-Tour auf dem Beetzsee, an dem unser Hotel liegt?

 

An den späten Nachmittagen finden die täglichen Bibelzeiten statt bzw. am Sonntag feiern wir einen Gottesdienst.  Im Anschluss daran haben wir unser gemeinsames Abendessen.

 

 

Montag,   11. 10. 

Letztes Frühstück, Bibelzeit, Heimreise

 

Frühstück im Hotel.

 

Bevor wir im Hotel auschecken und die Heimreise antreten, treffen wir uns noch zu einer letzten Bibelzeit.



Reisepreis:  670,00 EUR


Leistungen:

·        8-tägige „Erlebnis-Vielfalt Brandenburg und Spreewald“ mit eigener Anreise

·        Übernachtungen  im  3*-Superior-Seehotel in Brandenburg an der Havel im DZ mit Bad/WC, SAT-TV u.v.m. 

·        Tägliche Halbpension:  Frühstücks-Büfett  und Abendessen als 3-Gang-Menü oder Büfett

·        Sämtliche im Programm genannten Tages-Ausflüge mit dem Bus:                            Ausflug 1: Naturerlebnis Spreewald                          Ausflug 2: Mit Schiff und Bus durchs Schlösserland Brandenburg

·         Ganztägige Reiseführung  während des Spreewald-Ausflugs

·        Mittagessen bei einem Spreewaldbauern                 

·        ca. 1,5-std. Kahnfahrt im Spreewald

·        Kaffeetrinken beim Spreewald-Ausflug

·        Ganztägige Führung während des Brandenburg-Ausflugs

·        Bootsfahrt auf der Havel ab Potsdam

·        Mittagessen mit Havelländer Likör in Werder

·        Eintritt ins Kloster Lehnin

·        Organisation, Betreuung und Programmgestaltung durch Rainer und Beate Zelewske

 

 

Einzelzimmer sind zum Aufpreis von 125,00 EUR für die gesamte Zeit gerne möglich.

 

 

 



 

07. bis 14. Nov. 2021

 

8-tägige

Erholungs- und Erlebnisreise

an die

Algarve

in

Portugal


 

 

Die Algarve liegt ganz im Süden von Portugal und ist ein beliebtes Reiseziel. Blauer Himmel, türkisschimmerndes Meer und traumhafte Sandstrände sind nur wenige Flugstunden von Deutschland entfernt.

 

Die Algarve erstreckt sich über eine Länge von   150 km von der Grenze zu Spanien bis zur Atlantikküste.

 

Die Küste ist vielfältig:

Malerische Buchten und Strände wechseln sich ab mit imposanten Uferfelsen und Dünen. Jeder Meter ist es wert, entdeckt zu werden.

 

Die Menschen in der Region sind sehr freundlich. Sie leben außer vom Tourismus, vor allem von der Fischerei und der Landwirtschaft.

Bunte Fischerboote schmücken noch heute die Häfen und Buchten.

 

Monte Gordo, unser Urlaubsort, liegt an der Küste der Ost-Algarve nahe der Grenze zu Spanien.

 

Monte Gordo liegt 61 km vom Flughafen Faro entfernt

 

Der Ort hat einen der schönsten Strände der Region. Der endlose, von Dünen geschützte Sandstrand und das besonders warme und flache Wasser im Golf von Cadiz, eignen sich gut für einen Badeurlaub.

 

Vielleicht ist es sogar im November noch möglich ins Wasser zu gehen. Das kann aber nicht vorausgesetzt werden.

 

Die flache Landschaft der Ost-Algarve lädt ein zu Wanderungen, Radtouren und vor allem zu ausgedehnten und sehr erholsamen Strand-Wanderungen.

 


Das Zentrum von Monte Gordo, unserem Urlaubsort, ist weitläufig und lädt zum Bummeln ein.

 

In Hotelnähe gibt es Läden, Boutiquen, Cafe`s u.v.m.

Es gibt auch eine schöne, breite offene Promenade mit Palmen und Sitzbänken.

 

 

 

Das Klima an der Algarve

im November:

 

Tagestemperatur:

Mindestens 20 Grad, eher mehr.

 Sonnenstunden:

Mindestens 6 Std. täglich

 

 


Unser schönes Mittelklasse-Hotel (im Bild) liegt direkt am Strand. Näher zum Meer kann man kaum wohnen.

 

Im Nov. 2019 haben wir in diesem Hotel bereits eine Freizeit durchgeführt und waren vom besonderen Ambiente, dem schönen Hotel, dem sehr guten Essen, den Ausflugsmöglichkeiten u.v.m. sehr angetan. Darum kommen wir auch gerne wieder!

 

Die Grenze zu Spanien, vom Fluss Guadiana markiert, ist nur 4 km entfernt, und ist leicht mit einem Strand-Spaziergang zu erreichen.

 

Im Eingangsbereich des Hotels befinden sich alle zentralen Hoteleinrichtungen.

 

Es gibt ein Restaurant, eine Lounge-Bar, eine Cocktailbar, Massage, einen Fitnessraum sowie W-Lan in den öffentlichen Bereichen und auf den Zimmern.

 

Das Hotel verfügt auch über einen Konferenzraum, in dem wir unsere Bibelzeiten haben werden.

 

Unsere  schönen Zimmer sind ausgestattet mit DUWC, Balkon, Telefon, Minibar, Klimaanlage, Safe, SAT-TV, Föhn, Tee/Kaffeezubereiter u.v.m.

 

Verpflegung: Frühstücksbüffet und Abendessen als Büfett

 

Hotel-Website:  

www.vascodagamahotel.com



Unser Programm:  (Änderungen möglich)

 

Wir möchten, dass es jedem auf unseren Reisen gut geht und es genügend Zeit zum Ausruhen und für persönliches Erleben gibt.

Unser Tag hat  keine feste, sondern eine flexible Frühstückszeit.

 

Als Tagesprogramm bieten wir, wenn wir keinen Ausflug unternehmen,  eine   Bibelzeit an.  

Zur Bibelzeit gehören Singen, eine alltagsnahe Bibelauslegung mit Gespräch und Gebet.

Die  Bibelzeit wird  um 10 Uhr stattfinden. Am Sonntag feiern wir einen Gottesdienst.

 

Tagsüber bietet sich der Strand des Mittelmeeres an zum Erholen, vielleicht sogar zum Baden.

 

Es gibt die Möglichkeit zu langen Strandspaziergängen, Wanderungen, Ausflügen in die nähere Umgebung, natürlich zum Relaxen, oder, wenn man möchte, zu einer Fahrradtour. 

 

Das gemeinsame Abendessen soll ein besonderer Abschluss des Tages sein.

 

Nach dem Abendessen findet kein Programm mehr statt, so dass man in Ruhe das Essen und die Gespräche bei Tisch genießen und evtl. hinterher noch etwas allein oder mit anderen unternehmen oder einfach zwanglos gemütlich zusammen-sitzen kann.

 

Wir haben vor, zwei Tages-Ausflüge (Extrapreis) zu unternehmen.


Reisepreis:

 

730,00  EUR   m i t    Flug

 

490,00  EUR  ohne Flug



Leistungen:

·        8-tägige Algarve-Erlebnisreise entweder mit oder ohne Flug.

·        Übernachtungen  im  Mittelklasse-Hotel „Vasco da Gama“ in Monte Gordo im DZ mit DU/WC, Minibar, Sat-TV, u.v.m.  

·        Halbpension:  Frühstücksbüfett  und Abendessen als Büfett

·        Organisation, Betreuung und Programmgestaltung durch Rainer und Beate Zelewske


 

Bei gemeinsamer Flugreise

enthalten:

·        Hin- und Rückflug voraussichtlich mit TUIfly Frankfurt/M-Faro-Frankfurt/M inkl. Steuern, Gebühren, Kerosin-Zuschlag.     

·        Ebenso enthalten sind die Bustransfers vom Flughafen in Faro ins Hotel nach Monte Gordo und wieder zurück zum Flughafen in Faro.

 

Es ist auch möglich, selbst einen Flug zu buchen. Bei der Organisation des Transfers sind wir gerne behilflich.

 

 

 

 



 

Die Reiseleiter Rainer und Beate Zelewske sind verheiratet, haben vier erwachsene Kinder, wohnen in Modautal-Allertshofen (Hessen), und gehören zur Liebenzeller Mission.


R a i n e r    ist  Pastor.  Er hat viele Jahre für den EC-Verband Rhein-Main-Saar gearbeitet.

Zuerst als Bundesjugendwart, danach als Theologischer Bildungsreferent.

Teilzeitlich  ist er weiterhin in der übergemeindlichen Arbeit  tätig als  Pastor, Berater und Autor.

Er leitet den Seraja-Verlag. Gemeinsam mit seiner Frau organisiert und  gestaltet  er  Reisen, die von Seraja-Reisen veranstaltet werden.


B e a t e    ist  Referentin für Frauenarbeit, und arbeitet an einer Grundschule in der Unterrichtsvertretung.

^